Jagdhundewesen des J.G.V. Rhön-Vogelsberg

Termine und Veranstaltungen

Nächste Brauchbarkeitsprüfung

  • Termin: 16.07.2022

BP Nachsuche auf Schalenwild gemäß BPO-Hessen am 16.07.2022 um Fulda. Das Prüfungsfach “Allg. Gehorsam” ist Grundvoraussetzung für alle weiteren Prüfungsfächer. Zugelassen sind Jagdhunde, die die Bedingungen des § 3 BPO-Hessen erfüllen. 1.Allg.Gehorsam Grundnenngeld 50 €. 2.Brauchbarkeit Nachsuche Schalenwild 40 €. Max. 8 Hunde – Vereinsmitglieder haben Vorrang. Nennungen an Prüfungsleiter Helmut Odenwald, Waldstr.1 36364 Bad Salzschlirf-E-Mail Odenwald-Helmut@web.de. Flinte und Patronen sind vom Hundeführer mitzubringen. Die Übernacht-Schweißfährten werden mit Wildschweiß getupft.Nennung auf Formblatt BPO Anlage 1. Es sind folgende Unterlagen beizufügen: Kopie Ahnentafel, bereits abgelegte Verbandsprüfungen und gültigen Jagdschein, Heimtierausweis. Das Nenngeld 90€ ist mit Absendung der Nennung spätestens bis zum 30.06.2022 unter Angabe des Führer-und Hundenamens als Verwendungszweck auf folgendes Konto zu überweisen:JGV Rhön Vogelsberg IBAN: DE92 5306 0180 0002 0674 12 Teilnehmer des Hundeführerlehrgangs Fulda haben Vorrang.

Obmann für das Jagdhundewesen

Helmut Odenwald

Tel.: 0157 – 0248087

E-Mail: hundewesen@jgv-rhoenvogelsberg.de



­

​­

Stellvertretender Obmann für das Jagdhundewesen

Steffen Funk

Tel.: 0176 – 20496231

E-Mail: stellvertreter-hundewesen@jgv-rhoenvogelsberg.de

Neues aus dem Bereich Hundewesen

© Copyright - Jäger- und Gebrauchshundevereinigung Rhön-Vogelsberg e.V.